edumind -

das Konzept für erfolgreiche junge Lebenskünstler

 

Kinder und Jugendliche erleben viele Herausforderungen. Diese sind für die Entwicklung der sozialen und emotionalen Intelligenz sehr wichtig. Sie wecken Neugier und Freude am eigenen Tun und beeinflussen das Lernvermögen positiv.

Wenn diese Erfahrungen und Erlebnisse die Kinder und Jugendlichen positiv ansprechen, reagieren diese mit Freude und Tatenlust. 

Spätestens mit dem Eintritt in die Grundschule erleben Kinder ein Feedbacksystem mit Leistungsbewertung und damit häufig ein Ausbremsen der Tatenlust. Sie zweifeln an sich, wenn sie ihre Ziele nicht erreichen. Das optimale emotionale Klima für das Ausleben der inneren Möglichkeiten und Fähigkeiten ist nicht gegeben. Häufig hat dies Konsequenzen:

  • Lern- und Verhaltensblockaden
  • Sozialstress mit Gleichaltrigen und Familie
  • geringes Engagement
  • geringes Selbstbewusstsein, Schüchternheit
  • Probleme mit dem Selbstwertgefühl/ dem Selbstbild
  • geringe Motivation bezüglich des Schulbesuchs

Insgesamt münden diese negativen Folgen häufig in Leistungsdefiziten oder sogar eine Schulvermeidung.

 

Der Versuch die Defizite mit gezielter fachlicher Nachhilfe auszugleichen, führt meist nur zu einer geringen und kurzfristigen Verbesserung der Leistungen. Der "wunde" Punkt sind vielmehr die dahinterliegende stabilen emotionalen Muster, die zunehmend anfangen zu generalisieren. 

 

edumind verbindet daher beide Komponenten und ermöglicht einen nachhaltigen Lebenserfolg. Grundlage des Programms ist daher die Kombination aus fachlicher Lernunterstützung und einem Lerncoaching.

Letzteres verfolgt das Ziel, die inneren Möglichkeiten mit den optimalen mentalen Programmen zu kombinieren. Das Leistungsvermögen muss beflügelt werden, um Herausforderungen mit Begeisterung, Mut und Entschlossenheit annehmen zu können. Auf Basis dieser Selbstwirksamkeitserlebnisse kann eine Befreiung von Leistungsstress und Blockaden gelingen und Platz für positive Emotionen und Zuversicht geschaffen werden. 

Auch solchen positiven Erlebnissen und Erfahrungen führen zu einer Generalisierung der Tatenlust und zum Ausbau neu gewonnener Potenziale. Sie fördern damit die mentale Gesundheit und das Leistungsvermögen.